• Über uns: Die Rafting und Canyoningspezialisten in Tirol

BACK TO THE ROOTS!

YEZZT: Lemming Tours.

Wir lieben das Wildwasser und die Berge Tirols. Den ersten Paddelschlag an einem kristallklaren Morgen, die letzte Seillänge beim Klettern , den ausgesetzten Singletrail auf der Mountainbiketour und die intensive Gemeinsamkeit, die sich dabei in einer Gruppe entwickelt.

Hier zusammen auf Tour gehen zu dürfen, ist einfach phantastisch. Wir tun das, weil wir es mögen. Und wir freuen uns sehr, wenn Ihr uns dabei begleiten möchtet.

Seit 1989..

..haben wir für Euch das wohl umfangreichste und facettenreichste Outdoorprogramm in Tirol entwickelt. Hier finden sich Einsteigertouren für Familien genauso wie wirklich extreme Rafting- und Canyoningtouren, Bergwanderungen ebenso wie Kajakkurse oder Klettersteigtouren

Sichere Action ..

..und viel gemeinsamer Spaß in den Tiroler Alpen ist dabei unser Versprechen an Euch. Neben unserer eigenen Begeisterung für das, was wir tun. Lemming Tours steht für eine sehr individuelle Betreuung, tolle gemeinsame Touren „outdoor“ und eine phantastische Natur rund um unser Outdoorzentrum in Imst .

Unsere Crew ..

..ist handverlesen. Junge Wildwasserfreaks gehören da genauso dazu wie alte Rafting – Haudegen. Gemeinsam ist Ihnen, dass sie wirklich können, was sie tun, dass sie unsere Outdoor-Leidenschaft teilen – und dass Sie auch ganz schön „wuide Hund‘“ sein können. Wir gehen auch nach der Arbeit gerne gemeinsam auf den Fluss, wenn es unsere Zeit zulässt. Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen.

Von der völlig Durchkommerzialisierung..

..des Outdoortourismus nach Vorbild der Tiroler Gletscherskigebiete halten wir denkbar wenig. Natürlich wollen wir von unserem Job gut leben. Unsere Seele verkaufen möchten wir nicht. Wir sind im Vergleich zu industrieartigen Unternehmen wie der“ Area 47“ eine kleine Firma, was die Anzahl von Mitarbeitern, Booten und Fahrzeugen angeht, und verstehen uns definitiv nicht als „Event-Location“. So etwas hat „outdoor“ nach unserem Verständnis auch nichts verloren. Es verletzt die Würde der Berge, der Flüsse und der Menschen, die hier zu Hause sind. Wir sind schließlich nicht in Disneyland.

Das heißt nicht,..

..dass man bei uns nicht einen saumäßigen Spaß haben könnte. Ganz im Gegenteil.